Training – Coaching – Consulting – Change Management 

Einzigartig an den Angeboten von Option Sigma ist deren Ursprung in den Kampfkünsten.  Diese Quelle erprobten Wissens, kombiniert mit 25 Jahren Erfahrung in Unternehmensentwicklung, führt gegenüber konventioneller Beratung und üblichen Trainingsformen zu neuen und ungeahnten Dimensionen für unsere Kunden:

  • Wir verstehen Ihr Unternehmen als pulsierendes, vielschichtiges System.  Neben den primären Werten “Umsetzen, Durchziehen”, “Strategisch ausrichten” und “Ressourcen effizient nutzen” stärken wir in Ihrem Unternehmen zusätzlich die sekundären Kompenten “Momentum erzeugen”, “Timing beachten” und “Dem Wandel begegnen”. Stimmen diese sekundären Faktoren, kommen die primären stärker zur Geltung.  
  • Die Wirkung zählt. Wie die Kampfkünste es über Jahrhunderte lehren, bedeutet Effizienz, genau so viel Wert zu errichten wie nötig, um eine erwünschte Wirkung zu erzielen. Diese bewusste und verantwortungsvolle Haltung bringen wir in Ihr Unternehmen, welches sich so einfacher von Alibis oder über die Zeit gekommenen Standards löst und somit offensiv, leidenschaftlich wie auch innovativ auftritt. Das Profil Ihres Unternehmens im Markt wird geschärft.
  • Fallen Blockaden, steigen Zahlen. Was kann Menschen daran hindern, entschlossen eine gemeinsame Idee zu verfolgen? Mit welchen Strategien überwinden Menschen das Festhalten an vertrauten Gewohnheiten, das Bestreben nach Komfort und Angepasstheit, wenn der Wandel ruft? In Beratung, Training und Ausbildung vermitteln wir neben dem Wissen zu Leadership, Verkauf und Wirkung im Team auch die Freude und Kompetenz, sich an der Grenze zu bewegen und daran zu wachsen.

In der ständigen Forschung nach dem Wesen und der Führung von Veränderungen, sind wir Partner für Unternehmen, Teams und Personen.

Breakup & Change: Unser Ziel ist erreicht, wenn durch Veränderungen nicht der Substanzverlust im Vordergrund steht, sondern der Mehrwert an Kompetenz und Innovation.

Clip “Break up” (Convention Jan.2016, Singapore)

      

Liebe Kunden & Partner

Digitalisierung lädt ein zur Polarisierung. Wir können diese Einladung annehmen oder sie ausblenden. Ein Speaker eines der führenden Software Unternehmens versuchte neulich zur Digitalisierung einzuladen, indem er Qualitäten als Inseln der menschlichen Kompetenz darstellte, auf die kein Roboter Fuss (oder Rolle) setzen kann. Ich glaube das nicht. Sind wir gegenüber der Künstlichen Intelligenz erst einmal im Rückzug auf eine Art  Réduit der Arbeit, spielt die Zeit gegen den Menschen. Früher oder später wird der Roboter besser sein. Also angreifen und den menschlichen Faktor ausbauen? Ich nenne das Human Impact Development, die Polarisierung der menschlichen Vorteile gegenüber dem Roboter. Diese Vorteile sehe ich in Vielseitigkeit, in der menschlichen Wärme, der Präsenz und Inspiration, was alles dem Roboter noch vorenthalten ist.

Und irgendwann wird unsere Gesellschaft einen Willensentscheid fällen: Welcher Teil der Arbeit wird Menschen vorbehalten bleiben, weil wir diesen brauchen, um zu wachsen und fortzuschreiten? Also mutig sein und den Ausfall schon heute wagen und in den Entwicklungszielen diese Polarisierung suchen.

Ihr Sven Patrick Stecher

Break up, Profile & Change Interview